AKTUELL

>> zürich       >> freiburg       >> karlsruhe       >> bremen

___________________________________________________________________________________________

ZÜRICH:

 
Bildschirmfoto 2016-06-19 um 07.47.04

– BONDAGE JAM IM SERRAT(U)S –

das serrat(u)s öffnet seine türen dem shibari publikum! alle, die lust haben, gemeinsam mit anderen zu fesseln, sich auszutauschen oder einfach mal zuzuschauen und erste erfahrungen zu sammeln, sind herzlich eingeladen. der helle yogaraum ist mit sechs hängepunkten ausgestattet, sodass auch mit suspensions gearbeitet werden kann. wer zum ersten mal da ist und eine kleine einführung oder hilfe bei ersten schritten braucht, bekommt sie von matís, der die jam begleitet…

termine:
09.04. 2017 / 07.05.2017 / 04.06.2017 / 16.07.2017 / 17.09.2017 / 15.10.2017 / 12.11.2017 / 10.12.2017

^

 
Bildschirmfoto 2017-03-23 um 12.39.10

– SHIBARI BASICS . . . –

die workshopreihe bietet von den ersten knoten bis zur ersten hängebondage einen grundlegenden und vielfältigen einstieg. neben basistechniken des japanischen fesselstils, klassischen mustern und improvisationstechniken sowie den unterschiedlichen sicherheitsaspekten befassen wir uns besonders auch mit körperbewusstsein und haltung beim fesseln und gefesselt werden, mit der interaktion und kommunikation zwischen den fesselpartnern und mit fragen von gestaltung und komposition. in freien übungssessions geben wir der individuellen erfahrung und dem kreativen auskundschaften viel raum. die workshops bauen aufeinander auf, sind aber auch einzeln und in unterschiedlichen kombinationen…

termine:
28.-30.04. floorwork * sensual / 26.-28.05. floorwork * technical / 23.-25.06. partial suspension /
21.-23.07. bodies * objects * constellations / 22.-24.09. takate kote boot camp / 20.-22.10. suspension

^

 
Bildschirmfoto 2017-06-12 um 17.32.14

– pLAYtIME –

die spiele sind eröffnet!
bei den pLAYtIME-treffen nehmen wir uns zeit, uns mit ausgewählten themen aus dem bdsm-bereich zu befassen – mal in form von unterricht, mal spielerisch, mal experimentell. so entdecken wir jeweils zuerst gemeinsam einen der vielfältigen erfahrungsräume, die uns dieses feld bietet. dann öffnet sich der rahmen und es beibt zeit für individuelle begegnunge im freien spiel oder ritualisierten versuchsanordnungen – um neues auszuprobieren oder bekanntes zu vertiefen, oder einfach um zu entspannen und lustvoll zu genießen.

termine:
06.05. a wax meditation / 03.06. on aggression / 15.07. on flogging / 16.09. on power dynamics /
13.10. on vision / 11.11. on silly play / 8.-9.12. an orgy

^

 
Bildschirmfoto 2016-08-04 um 17.34.18

– POWER OF PLAY –

viel verbindet tantra und bdsm. beide öffnen wege hin zu klarer präsenz und sensibilisierter wahrnehmung, ermöglichen erweiterte bewusstseinszustände und tiefgreifende selbsterfahrung. sie integrieren körper und geist in intimen, intensiven und verbundenen begegnungen. in POWER OF PLAY nähern wir uns einigen schlüsselthemen des bdsm, im zentrum steht dabei vor allem das konzept des spiels. gemeinsam schaffen wir eine atmosphäre von leichtigkeit, neugier und offenheit, um das bewusste spielen als form der intimen und intensiven begegnung zu erforschen. dabei machen wir uns über die vertrauten facetten unseres lustvollen selbst hinaus, auch mit den versteckteren bekannt – mit unserem vergnügen an…

termine:
11.-13.08.2017

VERANSTALTET VOM INTERNATIONAL INSTITUTE FOR SEXOLOGICAL BODYWORK ZÜRICH

^

 
menshibari

– SHIBARI FOR MEN – AN INTRODUCTION –

zeit für männer, die gern männer fesseln! dieser workshop richtet sich insbesondere an schwule, bisexuelle, trans- und queere männer. aber auch alle anderen, die sich hier am rechten ort fühlen, sind herzlich willkommen! und darum geht’s:
shibari ist eine faszinierende körperpraxis, die ein erstaunlich vielfältiges spektrum von physischen und mentalen erfahrungen bereithält. es hat mit tanz, yoga und meditation vieles gemeinsam, hat eine performative und eine berührende ästhetische dimension. in unserem einsteigerworkshop beginnen wir mit den grundlegenden techniken des japanischen fesselstils und lernen einige einfachere muster. wir beschäfigen uns mit bewusstem körpereinsatz beim fesseln und gefesselt werden, mit der kommunikation und interaktion zwischen den fesselpartnern und gehen auf sicherheitsaspekte ein. schließlich nehmen wir…

termine:
14.-15.10.2017

^

 

___________________________________________________________________________________________

FREIBURG:

 
12049654_1008644602562931_6010254344330620463_n

– SENSUAL BONDAGE FLOORWORK –

der kurs ermöglicht einen spielerischen zugang zum fesseln mit seilen. ausgehend von grundelementen des japanischen stils shibari nehmen wir dabei vor allem improvisationstechniken in den blick. im vordergrund steht das freie fesseln mit wenigen und unkomplizierten knoten. so erkunden wir erst einige technische und methodische variationen und geben dann der individuellen erfahrung raum. dabei gibt es einiges zu lernen und viel zu entdecken! welche möglichkeiten bieten unterschiedliche techniken? was passiert, wenn ich mal sparsam, mal verschwenderisch mit den seilen umgehe? wie fühlen sich…

termine:
09.-11.06.2017

VERANSTALTET VON AMAKIDO BERÜHRUNGSKUNST

^

 
Bildschirmfoto 2015-07-14 um 20.15.25

– SENSUAL BONDAGE PARTIAL SUSPENSION –

während wir im kurs SENSUAL BONDAGE FLOORWORK auf dem teppich bleiben, heben wir in diesem workshop ein stück weit ab. die japanische fesselkunst kennt die hängebondage, bei der die gefesselten an einem haken an der decke oder einem balken aufgehängt werden. was viel können verlangt und speltakulär aussieht, bietet auch eine besondere sinnliche erfahrung, der wir uns in diesem kurs mit teilhängungen annähern. wir vermitteln dazu das technische basiswissen und entdecken in unterschiedlichen übungen und fesselmustern das restriktive, spielerische und asthetische potential dieser…

termine:
01.-03.12.2017

VERANSTALTET VON AMAKIDO BERÜHRUNGSKUNST

^

 

___________________________________________________________________________________________

KARLSRUHE:

 
tantra in motion

– TANTRA IN MOTION –

inspiriert von tango argentino und kontaktimprovisation bringen wir mit TANTRA IN MOTION bewegung in die massage. wir zeigen und üben, wie durch unterschiedliche bewegungselemente ein sinnlicher spannungsbogen entwickelt werden kann. fordernde dehnungen und kraftvolle umarmungen, dynamische positionswechsel und die gewandte nutzung der schwerkraft lassen aus dem massagegeschehen einen horizontalen tanz werden. klare, präsente führung sowie…

termine:
12.-14.05.2017 / 24.-26.11.2017

EIN WORKSHOP IN KOOPERATION MIT AMAKIDO BERÜHRUNGSKUNST

^

 
Bildschirmfoto 2016-08-04 um 17.34.18

– POWER OF PLAY –

viel verbindet tantra und bdsm. beide öffnen wege hin zu klarer präsenz und sensibilisierter wahrnehmung, ermöglichen erweiterte bewusstseinszustände und tiefgreifende selbsterfahrung. sie integrieren körper und geist in intimen, intensiven und verbundenen begegnungen. in POWER OF PLAY nähern wir uns einigen schlüsselthemen des bdsm, im zentrum steht dabei vor allem das konzept des spiels. gemeinsam schaffen wir eine atmosphäre von leichtigkeit, neugier und offenheit, um das bewusste spielen als form der intimen und intensiven begegnung zu erforschen. dabei machen wir uns über die vertrauten facetten unseres lustvollen selbst hinaus, auch mit den versteckteren bekannt – mit unserem vergnügen an…

termine:
07.-09.07.2017

^

 
FullSizeRender-19

– tantra & shibari – die fesselmassage –

der kurs bietet einen einstieg für menschen, die eine tantramassage im zusammenspiel mit seilen kennelernen möchten. wie lassen sich seile als erweiterung unseres körpers in die massage integrieren? im zentrum steht das interesse, beim fesseln eine tiefe verbindung zur*m partner*in entstehen und zu lassen. außerdem beschäftigen wir uns mit bewegungselementen wie dynamischen positionswechseln unter nutzung des…

termine:
08.-10.09.2017

^

 
blissful bondage

– BLISSFUL BONDAGE –

ein ausführlicher einstieg in die vielfältige kunst der fixierung. wir vermitteln grundlagen der japanischen seilbondage und bieten einblick in unterschiedliche weitere möglichkeiten zu fesseln, unter anderem mit materialien wie klettbändern oder folie, aber auch mit dem eigenen körper. worin liegt die kraft der restriktion? was erlebe ich, wenn ich in meinen bewegungs- und ausdrucksmöglichkeiten beschränkt bin? welche fantasien und sehnsüchte verbinden mich mit dieser form der interaktion? mit achtsamkeit und präsenz schaffen wir in unserem seminar gemeinsam einen raum des vertrauens, in dem vielfältige…

termine:
14.-17.12.2017

^

 

___________________________________________________________________________________________

BREMEN:

 
blissful bondage

– BLISSFUL BONDAGE –

ein ausführlicher einstieg in die vielfältige kunst der fixierung. wir vermitteln grundlagen der japanischen seilbondage und bieten einblick in unterschiedliche weitere möglichkeiten zu fesseln, unter anderem mit materialien wie klettbändern oder folie, aber auch mit dem eigenen körper. worin liegt die kraft der restriktion? was erlebe ich, wenn ich in meinen bewegungs- und ausdrucksmöglichkeiten beschränkt bin? welche fantasien und sehnsüchte verbinden mich mit dieser form der interaktion? mit achtsamkeit und präsenz schaffen wir in unserem seminar gemeinsam einen raum des vertrauens, in dem vielfältige…

termine:
03.-06.08.2017

^

 
Bildschirmfoto 2016-08-04 um 17.34.18

– POWER OF PLAY –

viel verbindet tantra und bdsm. beide öffnen wege hin zu klarer präsenz und sensibilisierter wahrnehmung, ermöglichen erweiterte bewusstseinszustände und tiefgreifende selbsterfahrung. sie integrieren körper und geist in intimen, intensiven und verbundenen begegnungen. in POWER OF PLAY nähern wir uns einigen schlüsselthemen des bdsm, im zentrum steht dabei vor allem das konzept des spiels. gemeinsam schaffen wir eine atmosphäre von leichtigkeit, neugier und offenheit, um das bewusste spielen als form der intimen und intensiven begegnung zu erforschen. dabei machen wir uns über die vertrauten facetten unseres lustvollen selbst hinaus, auch mit den versteckteren bekannt – mit unserem vergnügen an…

termine:
06.-08.10.2017

^

 

___________________________________________________________________________________________