menshibari

<< zurück

– shibari for men – an introduction –

zeit für männer, die gern männer fesseln!

dieser workshop richtet sich insbesondere an schwule, bisexuelle, trans- und queere männer. aber auch alle anderen, die sich hier am rechten ort fühlen, sind herzlich willkommen! – und darum geht’s:

shibari, die japanische kunst zu fesseln, ist mehr als eine sm-technik, um den körper zu fixieren. es ist eine faszinierende körperpraxis, die ein erstaunlich vielfältiges spektrum von physischen und mentalen erfahrungen bereithält. shibari hat mit tanz, yoga und meditation vieles gemeinsam, hat eine performative und eine berührende ästhetische dimension. fesselnde und gefesselte können ihre begegnung vielfältig gestalten, im vertrauensvollen spiel mit macht und unterwerfung, in empathischer kommunikation und gegenseitiger hingabe, in tiefer verbindung und intensität. eine spannende körperkunst, die kennenzulernen sich lohnt!

in unserem einsteigerworkshop beginnen wir mit den grundlegenden techniken des japanischen fesselstils und lernen einige einfachere muster. wir beschäfigen uns mit bewusstem körpereinsatz beim fesseln und gefesselt werden, mit der kommunikation und interaktion zwischen den fesselpartnern und gehen auf sicherheitsaspekte ein. schließlich nehmen wir auch improvisationstechniken in den blick und geben beim freien fesseln mit wenigen und unkomplizierten knoten der individuellen erfahrung und kreativität raum. dabei gibt es einiges zu lernen und viel zu entdecken.

worin liegt die kraft der restriktion? was macht die schönheit eines gefesselten körpers aus? was erlebe ich, wenn ich in meinen bewegungs- und ausdrucksmöglichkeiten beschränkt bin? wie verändert sich meine wahrnehmung und meine reaktion auf berührung, wenn ich gefesselt bin?

gemeinsam erkunden wir vielfältige möglichkeiten, unsere begegnung durch seile zu intensivieren und zu bereichern!

 
___________________________________________________________________________________________

 
 
aktuelle termine:

 

<< zurück