Bitte beachte die Hinweise und Regelungen zum Workshop in
Zusammenhang mit der Coronapandemie – siehe  >>unten

 
 
– SHIBARI BASICS – FLOORWORK –

Die japanische Kunst zu Fesseln ist eine faszinierende Körperpraxis. Shibari hat mit Tanz, mit Yoga und Meditation vieles gemeinsam und hält ein breites Spektrum intensiver physischer, mentaler und emotionaler Erfahrungen bereit. Das Fesseln mit Seilen ist damit wohl eine der vielfältigsten und in seiner performativen und ästhetischen Dimension auch eine der visuell ansprechendsten Praktiken aus dem Bereich des BDSM. Zunehmend wird Shibari auch über die Erotik-Szene hinaus als eigene Kunstform wahrgenommen.

Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen die Grundlagen des Fesselns mit Seilen im japanischen Stil. Neben Basis- und Improvisationstechniken, klassischen Mustern und den unterschiedlichen Sicherheitsaspekten befassen wir uns auch mit Körperbewusstsein und Haltung, sowie mit der Interaktion und Kommunikation zwischen den Partnern. Dabei entdecken wir, wie Fesselnde und Gefesselte ihre Begegnung vielfältig gestalten können, im vertrauensvollen Spiel mit Macht und Unterwerfung, in empathischer Kommunikation und gegenseitiger Hingabe, in tiefer Verbindung und Intensität.

 
Der Kurs ist mit dem Einstieg am Freitag auch für Anfäng’erinnen geeignet. Auch ist es möglich, nur den Freitag als Schnuppertag zu buchen. Wer die Basics schon drauf hat, kann auch erst am Samstag beginnen. Und es ist möglich, nur Freitag & Samstag oder nur den Samstag zu besuchen. Der Sonntag ist unabhängig vom Samstag aber nicht besuchbar. Wir empfehlen das ganze Paket, es lohnt sich, ganz einzutauchen!

 

 
___________________________________________________________________________________________

10.-11.10.2020
fr 17:00-22:30 / sa 11-22 uhr / so 10-18 uhr
serrat(u)s bodywork, Zwinglistrasse 40, 8004 Zürich / Schweiz

Sowohl Singles als auch Paare und alle anderen Konstellationen können sich anmelden.

Es wird geswitcht, d.h. die Übungen werden wiederholt, sodass alle Teilnehmenden sowohl das Fesseln als auch das Gefesseltwerden erleben. Paare, die nicht switchen möchten, können in einer festgelegten Rollenverteilung bleiben. Bitte weist uns gegebenenfalls bei der Anmeldung darauf hin.

Ziele unserer Kurse sind das gemeinsame Lernen in der Gruppe sowie die persönliche Erfahrung und Entwicklung der Teilnehmenden. Dabei möchten wir jed’en Teilnehmend’en als Individuum ansprechen. Paare und alle anderen Formen von Partnerschaften sind herzlich willkommen, jedoch sollten sie sich im Klaren darüber und offen dafür sein, dass die Kurse nicht speziell als Partnerschaftserfahrung konzipiert sind. So arbeiten wir beispielsweise in der Regel mit zufälliger Partn’erinnenwahl für die einzelnen Übungen, um alle Teilnehmenden gleichberechtigt einzubeziehen. So können sowohl gleich- als auch verschiedengeschlechtliche Kombinationen auftreten. Alle Teilnehmenden sollten grundsätzlich offen dafür sein, mit jedem Menschen im Kurs zu arbeiten. Ausnahmen können im Einzelfall besprochen werden. Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung sind keine Kriterien bei der Anmeldung oder der Auswahl von Teilnehmenden. Menschen aller Gender und sexuellen Orientierungen sind herzlich willkommen.


 
WORKSHOPS CORONA STYLE
bitte lest diese Hinweise komplett durch

 
Anmeldung:

* Anmeldung per Email via luhmendarc@gmail.com – CORONA RULE: es müssen entsprechend verpflichtender behördlicher Regelungen die vollständigen bürgerlichen Namen aller angemeldeten Personen sowie eine Telefonnummer zur schnellen Kontaktaufnahme angegeben werden. Schickt uns bitte außerdem Eure Adresse für die Rechnungstellung.

* Wir übermitteln dann unsere Bankverbindung mit der Bitte um Überweisung des Teilnahmebeitrags – erst mit Überweisungseingang ist die Anmeldung verbindlich.

 
Kosten:

CORONA STYLE PRICES – SLIDING SCALE

– für anfäng’erinnen freitag, samstag und sonntag
250 – 750 chf pro person     (normalpreis 500 chf)

– für anfäng’erinnen freitag und samstag
170 – 510 chf pro person     (normalpreis 340 chf)

– für anfäng’erinnen nur freitag
60 – 200 chf pro person     (normalpreis 130 chf)

– für leute mit basics ohne einführungstag samstag & sonntag
190 – 570 chf pro person     (normalpreis 380 chf)

– für leute mit basics ohne einführungstag nur samstag
110 – 350 chf pro person     (normalpreis 230 chf)

Nenne uns mit Deiner Anmeldung den Teilnahmebeitrag, der zu Deiner finanziellen Situation passt. Unser Rahmenvorschlag liegt zwischen 50% und 150% des normalen Preises.

Warum die Sliding Scale? Infolge der Coronakrise hatten viele Menschen – und auch luhmen d’arc und das serrat(u)s – bedeutende finanzielle Einbussen, während andere gut verdienten und weiterhin ihr Gehalt beziehen konnten. Geringverdienenden möchten wir damit die Gelegenheit geben, weiterhin unsere Veranstaltungen zu besuchen, Gutverdienende laden wir für die kommenden Veranstaltungen herzlich ein, mit einem höheren Beitrag die Geringverdienenden, luhmen d’arc und das serrat(u)s zu unterstützen und bedanken uns schon im Voraus für Euer Verständnis und Eure Solidarität. Wir freuen uns sehr auf die künftigen gemeinsamen Kurse und Events.

Für Menschen mit besonders geringen Einkommen – Studierende, Künstl’erinnen etc. – gibt es auf Anfrage unter Umständen auch noch die Möglichkeit für günstigere Preise. Sprecht uns ggf. darauf an.

 
Weitere Corona-Regelungen & -Verfahren:

Umziehen und Händewaschen unmittelbar nach der Ankunft sind obligatorisch. Als Umkleide dient nur der Gyro-Room (der Geräte-Trainingsraum rechts neben dem Badezimmer), ggf. noch der Flur. In der Teeküche und dem Studio ist keine Straßenkleidung erlaubt.

Wir empfehlen besonders gefährdeten Personen, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen. Wer ist eine besonders gefährdete Person? Siehe  >>hier

Alle Teilnehm’erinnen, die innerhalb der letzten 10 Tage vor der Veranstatung Covid-19-typische Symptome aufgewiesen haben oder diese akut aufweisen, sind aufgefordert, nicht teilzunehmen. Auch bei kurzfristigen Stornierungen im Fall von Coronasymptomatik erstatten wir gern den Teilnahmebeitrag. Welche Symptome sind gemeint? Siehe  >>hier

Wir behandeln unsere Veranstaltung entsprechend der offiziellen ab dem 6. Juni 2020 geltenden Neuregelungen zur Corona-Krise des Bundesrates bzw. Bundesamtes für Gesundheit als Sport und Training mit engem Körperkontakt, was inzwischen erlaubt ist. Damit gehen wir davon aus, dass während der Veranstaltung faktisch alle teilnehmenden Personen untereinander in engem Kontakt miteinander stehen. Die Erfassung der Kontaktdaten aller Teilnehmenden zum Zweck eines allenfalls notwendigen Contact Tracings ist erforderlich und behördlich vorgeschrieben, sodass alle Besuch’erinnen im Falle einer im Nachhinein verifizierten Infektion von Teilnehmenden durch die Behörden erreicht, informiert und nötigenfalls zu Tests oder zu Quarantäne angehalten werden können. Die gesammelten Daten werden 14 Tage nach der Veranstaltung gelöscht.

Die Besuch’erinnen werden gebeten, die Veranstalterin schnellstmöglich zu benachrichtigen, falls in einem Zeitraum von 14 Tagen nach der Veranstaltung Covid-19-typische Symptome auftreten oder ein SARS-CoV-2-Test positiv ausfällt.

 
noch fragen oder zweifel?
schreibt uns gern!

 
siehe auch
>> www.serratus.ch

 
 
 
anmelde- und stornobedingungen
nach der anmeldung per email teilen wir unsere bankverbindung mit und bitten um überweisung der kursgebühr innerhalb von 5 tagen auf unser konto. erst nach zahlungseingang ist die anmeldung abgeschlossen. stornierungen sind bis zu acht wochen vor kursbeginn kostenfrei, bis 4 wochen vor kursbeginn wird eine stornogebühr in höhe von 20% der kursgebühr fällig, bis 2 wochen vor kursbeginn eine stornogebühr in höhe von 50 %. spätere stornierungen und rückerstattungen von teilnehmerbeiträgen sind nicht möglich. die teilnehm’erinnen können jedoch ersatzteilnehm’erinnen finden, welche die gebuchten plätze in anspruch nehmen. bei einer absage von seiten der veranstalt’erin wird die kursgebühr in voller höhe rückerstattet. weitere ansprüche sind ausgeschlossen.