Bildschirmfoto 2017-04-02 um 14.55.47

<< zurück

– on vision –

im diesem workshop experimentieren wir mit verschiedenen möglichkeiten visueller wahrnehmung und mit akten des sehens und gesehen werdens. spielerisch und in geschütztem rahmen erkunden wir ihren einfluss auf uns und versuchen, sie als instrumente zur gestaltung bewusster und intimer begegnungen zu nutzen. wie fühlen wir uns, wenn wir uns selbst sehen oder beobachtet werden und wie reagieren wir darauf? welche rolle spielt das sehen in unserer erotik und sexualität? wie möchten wir uns in szene setzen, wenn uns die eine oder der andere ansieht, oder gar eine ganze gruppe ihren blick auf uns wirft? und können wir den blick anderer menschen auf uns beeinflussen und steuern?

neben versuchsanordnungen in partner- und gruppenübungen versuchen wir uns auch im spielerischen umgang mit unterschiedlichen alten und neuen medien – vom schlüsselloch über den spiegel bis hin zu handy, kamera und leinwand. wir streifen klischees von intimität und visualität und können sie bewusst ausspielen oder brechen. und wir fragen uns, was wir überhaupt sehen wollen und ob es nicht manchmal viel interessanter ist, gerade nicht zu sehen, was geschieht und erwartungen, vermutungen und projektionen raum zugeben.
was bei alldem geschieht?
wir werden sehen. :)
 

in zusammenarbeit mit roman hagenbrock
>> www.romanhagenbrock.de

 
___________________________________________________________________________________________

 
 
aktuelle termine:

     
    Bildschirmfoto 2017-04-02 um 14.55.47
    13.10.2017 / / / on vision / / / serrat(u)s bodywork, zürich – schweiz

     
     

 

<< zurück