IMG_4426

<< zurück

– on flogging –

der workshop bietet eine einführung in das flogging, bei der wir neben techniken und fragen der sicherheit auch die physischen und emotionalen prozessen von peitschenden und empfangenden sowie das verhältnis von schmerz und lust in den blick nehmen.

wir schärfen unsere wahrnehmung für die dynamischen bezüge, die das flogging zwischen körper und geist und zwischen den beteiligten herstellt. körperbewusstsein und raumwahrnehmung, bewegung und rhythmus, impuls und resonanz, atmung und präsenz – wir betrachten das spiel unter vielfältigen aspekten und schaffen so die möglichkeit, eine floggingsession über das bloße schlagen hinaus als tänzerisches oder meditatives ritual zu gestalten.

wie fühlen sich unterschiedliche flogger an? welche sind meine absichten im spiel und wie kann ich sie umsetzen? was empfinde ich, wenn ich jemanden schlage oder mich schlagen lasse? was unterstützt die kommunikation im spiel? wie kann ich achtsam und zugewandt die reaktionen meiner/s partnerin/s lesen und sie ins spiel integrieren?

diesen und anderen fragen nähern wir uns in übungen, vorführungen und praktischen sessions, die viel raum bieten für individuelle erfahrungen, für gemeinsames forschen, spiel, entspannung und lust.

 
___________________________________________________________________________________________

 
09.03.2019
sa 14-22 uhr
serrat(u)s bodywork, zwinglistrasse 40, 8004 zürich / schweiz

 
kosten
150 chf / frühbucher bis fünf wochen vor der veranstaltung 130 chf

für menschen mit geringerem einkommen – studierende, künstl’erinnen etc. – gibt es auf anfrage unter umständen die möglichkeit für günstigere preise.

 
menschen aller gender und sexuellen orientierungen sind herzlich willkommen

vorerfahrung ist nicht erforderlich

 
anmeldung via email an
workshops@luhmendarc.de

noch fragen oder zweifel?
schreibt uns gern!

 
siehe auch
>> www.serratus.ch

 
 
 
anmelde- und stornobedingungen
nach der anmeldung per email teilen wir unsere bankverbindung mit und bitten um überweisung der kursgebühr innerhalb von 5 tagen auf unser konto. erst nach zahlungseingang ist die anmeldung abgeschlossen. stornierungen sind bis zu acht wochen vor kursbeginn kostenfrei, bis 4 wochen vor kursbeginn wird eine stornogebühr in höhe von 20% der kursgebühr fällig, bis 2 wochen vor kursbeginn eine stornogebühr in höhe von 50 %. spätere stornierungen und rückerstattungen von teilnehmerbeiträgen sind nicht möglich. die teilnehmer*innen können jedoch ersatzteilnehmer*innen finden, welche die gebuchten plätze in anspruch nehmen. bei einer absage von seiten der veranstalter wird die kursgebühr in voller höhe rückerstattet. weitere ansprüche sind ausgeschlossen.

 

<< zurück